\\ Geländetag 2017

 

Bei herrlichem Bilderbuchwetter fand vergangenes Wochenende der traditionelle Geländetag des Radvereins RV Möve Schmelz in der Heide statt. Zugleich war es das Abschlussrennen der MTB Saar Pfalz Liga.

Am Morgen konnten sich die Querfeldeinfahrer auf der bestens präparierten Strecke austoben. Diesmal ohne Beteiligung der schmelzer Radsportler. Diese setzten alles auf das am Nachmittag stattfindende MTB Rennen, bei dem es für den ein oder andere Möve-Fahrer um alles oder nichts ging… Die letzten wertvollen Punkte für den Cup mussten eingefahren werden und es versprach spannend zu werden.

Beginnen durfte die jüngste Möve Fahrerin Katharina Irsch. Im U5 Rennen erreichte sie den 3. Platz.

 

Im stark besetzten Rennen der Schüler U9 zeigte Philipp Irsch eine bärenstarke Leistung und kam ganz knapp hinter dem Sieger als zweiter ins Ziel. Im Cup erreichte er den dritten Platz.

 

Für Hanna Irsch ging es um den Gesamtsieg in der Saar-Pfalz-Cup Wertung. Mit nur 10 Punkte Rückstand stand sie im Rennen der U11 Fahrer am Start. Gleich zu Beginn setzte sie alles auf eine Karte und fuhr mit hohem Tempo dem Feld davon. Den Vorsprung konnte sie souverän verteidigen und gewann das Rennen der Schüler U11 und somit die Gesamtwertung im Cup.

 

Ebenso machte es U17 Fahrer Marcel Scherer. Er gewann das Rennen der U17 und sicherte sich damit die Gesamtwertung der MTB – Saar –Pfalz- Liga.

Im Rennen der U13 belegte Kevin Geier den 18. Platz.

 

Für die Erwachsenen Radsportler ging es am Nachmittag auf einen 4 km langen Rundkurs, der 2 Stunden lang, als Einzelstarter oder auch im Zweierteam, befahren werden musste. Das 2 h Rennen wurde letztes Jahr zum ersten Mal ausgetragen und erfreute sich großer Beliebtheit.

 

Als Einzelstarterin ging Silvia Irsch an den Start. Mit einer Minute Vorsprung gewann sie nach 2 Stunden und 7 gefahrenen Runden das Rennen der Frauen.

 

Stefan Risch belegte den 4. Platz bei den Senioren 1 Fahrern.

 

Thomas Hammer kam nach 9 Runden als zweiter in der Altersklasse Senioren 2 ins Ziel.

Ebenfalls bei den Senioren 2 Fahrern startete Thomas Frank. Er belegte mit 8 Runden den 9 Rang.

 

Frederik Veith kämpfte lange um den Sieg in der Eliteklasse mit. Schlussendlich erreichte er mit 10 gefahren Runden den 2. Platz.

 

Für Teamfahrer Tino Kipping und Benny Irsch entschied sich das Rennen erst in der letzten Runde. Nachdem sich die ersten beiden Teams uneinholbar davonmachten, kämpften Tino und Benny um Platz drei. In der vorletzten Runde konnte Benny Irsch die entscheidende Attacke setzten und kam mit einer knappen Minute Vorsprung ins Ziel. Somit sicherten sich die Jungs Platz drei in der Teamwertung.

 

Matthias Hornetz belegte mit Thilo Seimetzt den 8. Platz in der Teamwertung

22. Oktober 2017 von Silvia Irsch
Kategorien: NEWS | Kommentare deaktiviert