// Crossduathlon Trier

Am 4. März fand zum 11. mal der, weit über die Grenzen hinaus bekannte, BMW Cloppenburg X Duathlon in Trier statt. Rund 250 Ausdauerathleten kämpften sich bei eisigen Temperaturen durch Matsch, Schnee und Eis…Eigentlich gar keine idealen Bedingungen für Benny Irsch, der es ein paar Grad wärmer mag. Als amtierender Bronzemedaillengewinner der Deutschen Meisterschaft im Crossduathlon , stand er beim 5 km Lauf in der ersten Startreihe, direkt neben dem Vizeeuropameister, Andi Böcherer. Der gab beim Startschuss auf den ersten Kilometern auch gleich den Ton an. Davon ließ sich Benny jedoch nicht beeindrucken und lief vorne mit. Als 6. wechselte er auf die 23 km lange, mit 800 Höhenmetern gespickte Radstrecke. Dort kam Benny jedoch nicht gleich in Fahrt. Die kalten Temperaturen und das Eiswasser, das immer wieder hochspritzte machten ihm in der ersten Runde zu schaffen und er verlor Position um Position. Erst in der zweiten Runde fand er seinen Tritt und konnte wieder aufholen. Mit der 11. besten Radzeit ging er auf die abschließenden 2,5 km lange Laufstrecke und konnte dort nochmal 3 Platzierungen gut machen. Mit dem 10. (!) Gesamtplatz  und dem 2. Platz in seiner Altersklasse ein gelungener Einstieg in die Saison 2018

IMG-20180306-WA0005

IMG-20180310-WA0023

12. März 2018 von Silvia Irsch
Kategorien: NEWS | Kommentare deaktiviert