5 Mal Gold und 1 Mal Silber im Radcross

Die gemeinsamen Landesmeisterschaften im Radcross der Verbände Rheinland Pfalz, Saarland und Hessen wurden vergangenen Samstag im pfälzischen Bann ausgetragen.

Über 190 Radsportler kämpften auf dem 1,5 km langen Wiesen-Rundkurs ,gespickt mit künstlichen Laufpassagen und Hindernissen in den jeweiligen Altersklassen um die Medaillen.

Auch der Radverein Möve Schmelz war in Top Besetzung in den Altersklassen U13 bis Senioren 4 am Start.

Die erste Goldmedaille an diesem Tag ging an Philipp Irsch der ein wahnsinns Rennen in der Altersklasse U13 zeigte. Als jüngster Aufsteiger von der U11 in die U13 zog er seinen Konkurrenten davon und gewann mit 20 Sekunden Vorsprung.

Ebenfalls die Goldmedaille gewann Hanna Irsch. Auch sie kämpfte sich als jüngste Aufsteigerin in der U15 Klasse durch und fuhr souverän zum Sieg.

Die dritte Goldmedaille an diesem Tag bescherte dem RV Möve Senioren Fahrer Stefan Thome.

In der Frauenklasse erkämpfte sich Silvia Irsch die Silbermedaille.

U23 Fahrer Marcel Scherer gewann die vierte Goldmedaille.

Tino Kipping hatte in der Startrunde leider einen Defekt und verlor wertvolle Zeit auf die Konkurrenten. In einer beherzten Aufholjagd erreichte er dennoch den 4. Platz. Marco Kipping wurde im gleichen Rennen 5-

Die fünfte und letzte Goldmedaille bei der diesjährigen Meisterschaft sicherte sich Elitefahrer Frederik Veith.

Mit 5 Mal Gold und einmal Mal Silber gehört der RV Möve Schmelz bei den diesjährigen Saarlandmeisterschaften zu dem erfolgreichsten Radverein im Saarland.

20191124_093240-COLLAGE

27. November 2019 von Silvia Irsch
Kategorien: NEWS | Kommentare deaktiviert